PRODUKT          |          VERARBEITUNG          |          VERPACKUNG          |          DISPLAY          |          KONTAKT
 

Die Herstellung der Apfelchips erfolgt ganz natürlich – ohne jeglichen Zusatz von Schwefel und 
Konservierungsstoffen. Nach dem Ausstechen des kompletten Kerngehäuses, werden die Äpfel 
in ca. 4mm dünne Scheiben geschnitten. Im Anschluss weiterverarbeitet werden nur komplette 
Apfelringe, der Anschnitt wird sorgfältig aussortiert. Die geschnittenen Ringe werden dann bei 
60° bis 70° C mindestens zehn Stunden getrocknet, bis ein Restfeuchtigkeitsgehalt von 5 bis 10 % 
erreicht ist. Unverzüglich danach werden die getrockneten Ringe luft-, wasser- und dampfundurch- 
lässig verpackt. In die Tüte kommen dabei ausschließlich ganze Apfelringe.